» » Christrose

Christrose

eingetragen in: Makrofotografie | 9

Christrosen

Nach einer kurzen Winterpause ist es nun wieder soweit, Zeit für die MakroBilder am Montag! Ein bisschen hatte ich es schon vermisst, mir die Blüten oder anderen Gegenstände aus der Nähe anzuschauen. Denn dabei entdecke ich oft Dinge, die mir vorher verborgen blieben.

Christrose

So auch bei dieser Christrose.
Zuerst einmal frage ich mich, ob es überhaupt eine Christrose oder nicht doch eher eine Lenzrose ist? Früher blühten die Christrosen zu Weihnachten bei mir und erst viel später die Lenzrosen. Doch inzwischen blüht fast alles gleichzeitig und ich bin mir gar nicht mehr sicher, welches schöne Blümchen ich mir hier genauer angeschaut habe.
So oft hab ich schon ihre wunderschönen Blüten bewundert. Doch erst beim genauen Hinschauen,

Christrose rosa

hab ich dieses grüne Kränzchen um die Staubgefäße entdeckt. Wie kleine grüne Tüten stehen sie aufgereiht im Kreise.

Staubgefäße Christrose

Sie rahmen die quirlig tanzenden Staubgefäße der Christrose ein, gerade so, als ob sie die widerspenstigen Stielchen zusammenhalten möchten.

Blütenblatt Christrose

So zart und schön sind auch die rosa angehauchten Blütenblätter,

Blüte Christrose

wie mit einem Pinselstrich geschaffen, ein kleines Kunstwerk.

Christrose

Für mich ist es immer wieder faszinierend, wie im frostig kalten Winter, so zarte feine Blüten wachsen und erblühen können. Was für ein Lichtblick an grauen Wintertagen!!!

Knospen Christrose

Auch die kleinste Knospe hat den starken Willen zu blühen, einfach nur schön!

Christrosen Blüte

Mit der zarten Christrose oder vielleicht doch Lenzrose :-),  wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche.
Verlinkt wird die Christrose nun bei Brittas MakroMontag, dort könnt ihr viele schöne Makro Bilder entdecken.
Liebe Grüße
Kerstin

P.S. Ein kleiner Nachtrag!
Wie ich gerade über den Link von der lieben Birgitt von den Erfreulichkeiten erfahren habe, ist es eine Christrose!
Die Blüten der Lenzrosen weisen wohl kleine Punkte auf und auf meiner Blüte oben konnte ich nirgendwo Pünktchen entdecken. Also ist es eine Christrose!!!
Dankeschön Birgitt!!! 🙂

9 Responses

  1. niwibo
    | Antworten

    Egal ob Christ- oder Lenzrose.
    Sie ist wunderschön und besonders das letzte Bild gefällt mir sehr.
    Dir einen schönen Tag, hier regnet es leider ohne Ende,
    lieben Gruß, Nicole

  2. SchneiderHein
    | Antworten

    Liebe Kerstin,
    was für ein wunderschön sonniger Tag, an dem Du diese Blüten unter die ‚Kamera-Lupe‘ genommen hast!
    Meine Lenzrosen in Töfen und im Beet haben sich zum Glück fast alle doch noch nach dem Dauerfrost erholt. Nur ohne Sonne wirken sie bei uns im Moment nicht so, wie Du sie hier zur Geltung bringen konntest …

    Bei uns blühen zur Zeit die Christenrosen – H. niger, noch etwas nach, manche Lenzrosen – H. orientalis, fangen erst an, während die vorwitzigsten Lenzrosen am Wegesrand schon vor den Christrosen Ende Oktober/Anfang November blühten. Leberblümchenknospen hatte ich dort gestern auch schon entdeckt …

    Eine Bestimmung ob es sich um eine Lenzrose oder Christrose handelt, anhand der Punkte auf Blütenblättern festzumachen kommt mir komisch vor. Entscheidender wären da die Blätter der Staude. Nach einer Helleborus niger sieht Dein auf dem Foto zu erahnendes Blatt meiner Meinung nicht aus. Da tendiere ich zu einer H. orientals. Obwohl es inzwischen so viele Kreuzungen mit niger, orientalis und anderen gibt, dass selbst unter der Bezeichnung Lenzrose schon ganz unterschiedliche Blätter angeboten werden. Hellebori sind eben ein spannendes Thema 🙂
    Liebe Grüße
    Silke

  3. Britta
    | Antworten

    Wunderschön Fotografiert!!! Top!
    Gefallen mir sehr gut, dein Christrosen-Fotos!
    Meine ist mir im Frühling eingegangen…………

    Ich wünsche dir auch noch ein frohes, neues Jahr!
    Und viel Gesundheit und Zeit für dich zum Motive finden!
    Liebe MaMo Grüße zu dir sende,
    Britta

  4. Laura Hegfield
    | Antworten

    Such beautiful and creative photos of these lovely blooms!

  5. fabelhafte Aufnahmen, ich bin begeistert
    LG Siglinde

  6. Barbara
    | Antworten

    Von dieser Blume bin ich jedes Jahr wieder fasziniert. Wo nimmt sie nur die Energie her um in dieser Jahreszeit zu blühen. Bin ganz vernarrt in meine Christrosen, bringen sie doch einen Hauch Frühling in die dunkle Jahreszeit.
    Wunderschön deine Bilder.
    Liebe Grüsse
    Barbara

  7. eva
    | Antworten

    Oho, super schön ist sie.

    Ich hoffe, ich kann das auch mal so präsentieren, wenn die Teile im Garten meiner
    Seniorin soweit sind.

    Mit lieben Grüßen Eva

  8. Christine
    | Antworten

    Klasse, deine „Wie-auch-immer-sie-heißen-Blüten“, besonders die Staubgefäße sind faszinierend.
    Liebe Grüße
    Chritsine

  9. Birgitt
    | Antworten

    …ich habe gerade mal geschaut, liebe Kerstin,
    weil mich der Unterschied selber interessiert hat…es ist eine Christrose, denn die Lenzrose hat Punkte…falls es dich interessiert hier (klick) bin ich fündig geworden…
    schönm hast du ihre Faszinierenden Einzelheiten erfasst,

    wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.