» » Eislaternen

Eislaternen

eingetragen in: DIY | 5

Eislaternen

 

Eislaternen

Das frostige Wetter der letzten Tage war ideal für die kleinen Eislaternen.

Eislaterne

Die eisigen Temperaturen haben mich daran erinnert, dass ich diesen Winter doch noch eine Eislaterne selber machen wollte. Also sind noch schnell ein paar klitzekleine Eisküchlein entstanden, eh die Temperaturen wieder steigen werden.

Eislaterne 

Leider hat der eisige Wind meine Kerzen immer wieder ausgepustet, so ist eine kerzenlose Reihe der kleinen Guglhupfe entstanden.

Eislaterne

Doch im Vorgarten, zwischen der Beton Deko, hatte ich mehr Glück und die Kerzen blieben wenigstens für einen Moment an.

Eislaterne

Um etwas Farbe in die kleinen Eislaternen zu bringen, habe ich getrocknete Berberitzen mit ins Wasser gegeben. Wenn die Laternchen bald schmelzen, werden die Vögel sich bestimmt über die kleinen Beeren freuen.

Eislaternen

Da es nun viel zu windig für die Eislichter war, habe ich sie einfach aufgehängt.

Eislaternen zum Aufhängen

Praktischerweise, hat die Guglhupf Form gleich ein Loch in der Mitte, und lässt sich so prima aufhängen.

Kulturheidelbeere

 

So baumeln sie nun in der Kulturheidelbeere, deren Knospen farblich perfekt dazu passen. 

Eislaternen aufhängen

Doch nicht nur dort,

Eislichter

auch in den Fichten haben sie einen Platz gefunden.

Eislaterne im garten

Die Vögel werden sich hoffentlich freuen.

Eislaternen im Garten

Mal schauen, wann die Sonne die Berberitzen wieder frei gibt….

Eiszapfen

doch noch werden die Eiszapfen immer immer länger.
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch.

Liebe Grüße Kerstin

 

5 Antworten

  1. SchneiderHein
    | Antworten

    Tja, da ist so ein kleiner gegossener Gugelhupf haltbarer 😉 Und da er auch drinnen verweilen kann, gehen da nicht so schnell die Kerzen aus. Mit dem Wald im Hintergrund und der Rollermaus ist das dann auch perfektes Winterfeeling. Aber bei dem tollen Wetter kommt der kleine Kuchen lieber bald mal mit Kerze auf die Mäuse-Kaffeetafel …
    Liebe Grüße von der noch immer garten- & dekountauglichen Silke

  2. Christine
    | Antworten

    Das sind aber schöne eisige Kunstwerke! Vor allem die Kerzen sehen toll aus. Eine gute Idee, die ich gerne im nächsten Winter aufgreifen werde…. jetzt hätte ich aber gerne etwas besseres Wetter!
    Liebe Grüße
    Christine

  3. Das sieht immer wieder so wundervoll aus, liebe Kerstin!! Mein Kleiner und ich haben letztens erst auch welche gemacht, doch „leider“ kam am Mittag die Sonne raus und in Null komma nix waren sie geschmolzen.. snief!!
    Besonders schön finde ich die Idee mit den Kerzen.. einfach schön!
    Dir einen charmanten Sonntag! Herzlichst, Nicole

  4. Birgitt
    | Antworten

    …das sieht also nicht nur toll aus, liebe Kerstin,
    sondern wird auch noch die Vögel erfreuen…ich habe mal eine Leuchte aus mit zwei kleinen Eimern gemacht und sie dann mit einem Teelicht erhellt, das ging wenigstens nicht aus…ich fürchte, in diesem Winter ist es nicht mehr kalt genug dafür…oder hoffe ich das ;-)?

    lieber Gruß Birgitt

  5. Stine
    | Antworten

    Jetzt, wo ich deine Eislaternen sehe, fällt mir ein, dass ich draußen auch noch was gefrostetes habe. Da muss ich morgen gleich mal schauen ob es schön geworden ist. Ich habe auch ein paar Blümchen in Wasser versinken lassen und bei den Temperaturen ist definitiv alles gefrostet.
    Deine Bilder sind superschön und lassen den Winter herrlich schön daher kommen.
    Danke für die Eindrücke. Einen schönen Abend – Stine –

Bitte hinterlasse eine Antwort