» » Verbranntes Holz mit neuem Leben

Verbranntes Holz mit neuem Leben

eingetragen in: Makrofotografie | 4

Holz verbrannt

Verbranntes Holz mit neuem Leben hab ich entdeckt….
Der wöchentliche MakroMontag wird von Britta leider nicht weitergeführt, doch hab ich inzwischen meine Liebe zur Makrofotografie entdeckt und kann gar nicht damit aufhören. So führe ich die Makrobeiträge einfach in lockerer Folge hier weiter….
Moos ansiedeln

Bevor die Grillsaison wieder startet, wollte ich unsere Feuerstelle reinigen. Dabei hab ich diese hübschen Holzstücke entdeckt. Es ist das verbrannte Holz vom letzten Jahr, dicke Holzstümpfe, die nicht mehr weg gebrannt sind. Den Winter haben sie in der Feuerstelle verbracht und sind dort langsam besiedelt worden.

Moos Ansiedlung

Jede Ritze der Holzkohle wurde sofort beschlagnahmt und winzige Pflänzchen eroberten das Terrain.

Moos Blüten

Hübsche kleine Moosblüten….

Moosblüte

lassen sich hier entdecken. So schnell entwickelt sich ein neues Leben auf den verkohlten Stämmen.

Weidenröschen im Garten

Winzig kleine Weidenröschen Pflänzchen bringen etwas Farbe in diese schwarze verkohlte Welt.

Habichtskraut im garten

Sogar kleine Pflänzchen des Habichtskraut haben sich hier angesiedelt…

Wurzeln des Habichtskraut

und klammern sich mit ihren Wurzeln in allen Ritzen fest.

Holzkohle

Das verbrannte Holz wirkt fast wie eine Landschaft mit Hügeln und tiefen Canyons. Zerfurchte Oberflächen, die von Wind und Wetter gestaltet wurden, gefährliche Schluchten lassen spannende Einblicke zu….

Holzstruktur 

Eine wunderschöne Holzmaserung kommt auf den verkohlten Stücken zum Vorschein.

Verbranntes Holz

Ich finde es immer wieder faszinierend, wie schnell sich die Natur ihr Gebiet zurückerobert und selbst auf kleinster Fläche entsteht ein neues Leben. Die Holzstücke habe ich alle gerettet, sie erhalten einen Ehrenplatz im Garten und dürfen friedlich weiterwachsen.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße
Kerstin

4 Responses

  1. SchneiderHein
    | Antworten

    Schön, dass die kleinen Eroberer nun sicher verstaut sind!
    LG Silke

  2. Birgitt
    | Antworten

    …du sagst es, liebe Kerstin,.
    faszinierend…diese kleinsten Pflanzen und wie sie auf scheinbar undbrauchbarem Grund wachsen können,

    liebe Grüße
    Birgitt

  3. Doris
    | Antworten

    Hallo Kerstin,
    schön das es Dir auch so geht, ich möchte die Makrofotos auch nicht mehr missen.
    Schön, wie Du das neue Leben eingefangen hast.
    LG Doris

  4. naehmeise
    | Antworten

    Wow, das gefällt mir richtig gut, das werde ich auch ausprobieren. Liebe Kerstin, Deine Bilder sind wie immer zum träumen schön, ich freue mich auf weitere. Ich wünsche dir eine wunderbare Woche mit vielen schönen Momenten. Liebe Grüße von Deiner Nähmeise Carmen

Schreibe einen Kommentar zu Doris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.