» » Der Huflattich

Der Huflattich

eingetragen in: Makrofotografie | 5

Huflattich Blüte

Für die Makrobilder am Montag hab ich mir diesmal den Huflattich aus der Nähe angeschaut.
Eigentlich blüht der hübsche Huflattich am Wegesrand, oder auf steinigen Brachflächen als echte Pionierpflanze. Doch dieses kleine Pflänzchen hat sich tapfer inmitten der Gittersteine vor unserer Garage angesiedelt. So ein schöner leuchtender kleiner Lichtblick!!!
Ich bin immer wieder fasziniert, wenn sich kleine Pflanzen an Orten ansiedeln, an denen eigentlich nicht viel wachsen kann, aber sie schaffen es trotzdem. So nutzt auch der Löwenzahn jede kleinste Spalte im harten Asphalt und blüht dort ganz unbeirrt.

Huflattichblüten

Wie kleine Minisonnen strahlen die Huflattichblüten mit der Sonne um die Wette. Sie gehören zu den ersten Frühlingsblumen und sind eine erste willkommene Nahrung für alle Bienen und Schmetterlinge.

Huflattich im Garten

Ihre Blüten sitzen auf behaarten Stielen mit braunen Schuppenblättern. Doch ihre wirklichen Blätter erscheinen erst nach der Blüte. Den Sommer über stehen dann nur die grünen hufeisenförmigen Blätter am Wegesrand, die auf der Unterseite flauschig behaart sind.

Huflattichblätter

Ein winzig kleines Blatt konnte ich aber schon entdecken.
Der Huflattich ist bestimmt vielen auch als Heilmittel bekannt, denn er gehört zu den ältesten Hustenmittel.

Huflattich Heilmittel

In den noch frostig kalten Nächten schützt sich der Huflattich, indem er seine Blüten wieder schließt und gut umhüllt.

Hufflattich Hustenmittel

Die strahlend gelben Huflattichblüten schick ich wie immer am Montag zu Ms.Figinos MakroMontag.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue sonnige Woche.
Liebe Grüße
Kerstin 

 

5 Antworten

  1. Der Huflattich ist bei uns, glaube ich, schon wieder verblüht. Aber es ist jedes Jahr wieder eine Freude, ihn begrüßen zu können. 🙂 Auch ich kenne ihn als Heilmittel und das Theater, das man um ihn veranstaltet hat. 😉 😉

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sara

  2. Doris
    | Antworten

    Tolle Fotos, schön das Du so genau hingeschaut hast.
    LG Doris

  3. Birgitt
    | Antworten

    …gerade gestern habe ich auch die ersten Blüten davon entdeckt, liebe Kerstin,
    schöne Fotos von den kleinen sonnengelben Blüten,

    liebe Grüße Birgitt

  4. Anni
    | Antworten

    Wunderschöne Fotos sind dir gelungen.

  5. Barbara
    | Antworten

    Liebe Kerstin
    Bei uns heisst er Zytröseli (Zeitröschen) und wird in meiner Familie immer noch gesammelt. Mit Kandiszucker gesüsst ist das mein liebster Hustentee.
    Wunderschöne Bilder hast du vom Huflattich gemacht. Erstaunlich in welchen Ritzen manchmal Blumen bestehen können. Würden wir sie dort setzen wollen, käme wohl keine ;)))
    Wünsche dir einen guten Wochenanfang und liebe Grüsse
    Barbara

Bitte hinterlasse eine Antwort