» » Der erste Schnee

Der erste Schnee

eingetragen in: Westerwald | 4

Der erste Schnee

Der erste Schnee im Westerwald!!! Ein bisschen verrückt sieht es schon aus, oder?

Kürbisblüte im Schnee

Über Nacht ist still und leise der Winter eingezogen.
Gerade eben schwelgte ich noch in den goldenen Oktober Bildern,
die Sonne ließ alles in diesem herrlichen weichen Licht erstrahlen
und das Kastanien sammeln in der Herbstsonne war ein echtes Vergnügen.
Ich begann gerade den Herbst mit seiner Fülle an Früchten und  Samen zu mögen
und mich langsam vom Sommer zu verabschieden…., rums ist schon Winter.  

Storchschnabel Blüte

Ehrlich gesagt ging mir das zu schnell, und ich glaube den meisten Blüten im Garten auch. Mit Müh und Not habe ich zum Glück den Garten gestern noch provisorisch winterfest gemacht. Doch in meinem Kopf ist irgendwie noch Sommer angesagt, oder vielleicht ein goldener Oktober, aber bestimmt kein weißer Oktober.

Schnee im Westerwald  

Doch trotz alledem ist es auch ein einmalig schönes Schauspiel! 

Lavendelblüte

Die Staudenblüten wirken im Schnee ganz besonders und selbst die kleinste Lavendelblüte hat mit ihrem Eiskrönchen etwas ganz Bezauberndes.  

Lykkefund Ramblerrose

Problematisch wird es nur bei den Sträuchern und Bäumen. Die Lykkefund Ramblerrose

Weiden im Garten

und die Weiden im Garten haben ihre Blätter noch nicht verloren, so lastet der nasse Schnee schwer auf den vielen Blättern.

Kulturheidelbeere

Auch die Kulturheidelbeere biegt ihre Äste fast bis zum Boden, doch das Farbenspiel ist ganz phantastisch. 

Beton Deko

Am Nachmittag soll der Schnee in Regen über gehen, doch muss ich mich wohl an den Gedanken gewöhnen und schnellstens mal den Garten aufräumen. Sonst wird der nächste Frost alle Windlichter im Garten sprengen. Nur die Beton Deko steht wie immer ganz unerschütterlich im Garten und stört sich überhaupt nicht an einem kleinen Schneehäubchen. 

Schnee im Garten

Ich wünsche euch einen schönen Tag und kein Schneechaos auf den Straßen. Machts euch gemütlich!!!
Liebe Grüße
Kerstin

4 Responses

  1. Wow, liebe Kerstin, die ersten Schneebilder! Also bei uns in NRW gab’s auch ein paar Flocken, aber es ist nichts liegen geblieben. Mir ist das jetzt Mitte Oktober definitiv noch zu früh für Schnee 😉 zumal ich meinen Garten noch nicht „winterfest“ habe. Aber es scheint ja nur ein kurzes Intermezzo gewesen zu sein. Püh! Deine Bilder jedenfalls halten den frühen Wintereinbruch sehr eindrucksvoll fest. VLG Moni

  2. Doris
    | Antworten

    Hallo Kerstin,
    das war ja wirklich eine Überraschung, wir sind noch verschont geblieben, ich bin froh.
    Auch wenn es noch viel zu früh dafür ist, hast Du tolle Aufnahmen gemacht.
    LG Doris

  3. Eva
    | Antworten

    Ha,
    Nicole hat es gewußt, ich bin Frau Holle, da habe ich doch bei Lotta letzte Woche doch nicht so unrecht gehabt, als ich die Schneecollage gezeigt habe. Haaaa!
    Mir gefällt es, bei uns scheint die Sonne und wir haben 10 Grad, so kalt ist das doch gar nicht.

    Wunderschöne Bilder hast du gemacht. So zart liegt der Schnee auf den Blumen.

    Lieben Gruß Eva

  4. Ich kann es kaum glauben, Kerstin!! Schnee im Oktober.. staun!! Kein Wunder, dass die blattvollen Büsche, Sträucher und Bäume unter der Last ächzen! Heute morgen nach unserer Hunderunde sind auch ein pampige Schneeflocken gefallen. Aber der Regen macht, dass sie nicht liegen bleiben Herzlichst, Nicole (die sich über Deine warmen Worte sehr gefreut hat.. danke!!)

Schreibe einen Kommentar zu Nicole/Frau Frieda Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.