» » Glasvasen aus lang vergangenen Zeiten

Glasvasen aus lang vergangenen Zeiten

eingetragen in: Blumendeko | 10

Glasvasen

Glasvasen aus lang vergangenen Zeiten

Meine uralten Glasvasen aus lang vergangenen Zeiten habe ich heute mal hervorgeholt. 

alte Glasvasen
Diese wunderschönen winzigen Glasvasen stammen noch von meiner Uroma, und ich hüte sie wie einen kleinen Schatz.

alte Glasvasen

Doch ab und zu hole ich sie hervor, für eine klitzekleine Tischdeko.

nostalgische Glasvase

Oft verwende ich sie, wenn es so richtig nostalgisch werden soll, dann kommt die Spitzentischdecke auf den Tisch und ich decke die alten goldenen Teller dazu.

Tischdeko mit Primeln

Doch heute wollte ich es frühlingshaft bunt, passend zur strahlenden Wintersonne.

Tischdeko im Winter

So habe ich ein paar kleine Primelblüten in die Mini Glasvasen gesteckt,

Tischdeko Frühling

mit etwas Buchsbaum und Vinca-Blättern aus dem Garten, sogar eine Perückenstrauchblüte konnte ich im Garten schneiden. Beim Dekorieren der nostalgischen Glasvasen kam mir die Idee, wie man dies auch mit aktuelleren Mitteln gestalten könnte.

Deko mit Glaszylinder

Und zwar mit einem einfachen Glaszylinder könnte man eine ähnliche Tischdekoration gestalten. Zuerst wollte ich aus Draht kleine Füßchen für die Zylinder biegen, doch dann fiel mir ein schönes Strandglas Stück in die Hände. Es braucht ja nur eine kleine Erhöhung, damit das Wasser nicht auslaufen kann. So lässt sich eine schlichte und äußerst schnelle Tischdeko verwirklichen.

Glaszylinder Deko

Alle, die auf meinem Blog inzwischen die Mosaike vermissen, bitte ich um etwas Geduld. In der letzten Zeit ist ein neues Kindle Ebook entstanden, Bestellungen standen an und auch meine Anleitungen im Shop wurden überarbeitet, so blieb keine Zeit für Mosaike für den Blog. Doch viele Ideen warten schon auf ihre Umsetzung.

Winter im Westerwald

Aber Zeit für eine schöne Tischdekoration am Wochenende und einen Winter Spaziergang im strahlenden Sonnenschein muss auch sein.

Winter im Westerwald

Ich wünsche euch ein schönes sonniges Winter-Wochenende!

alte Glasvasen

10 Antworten

  1. Anette
    | Antworten

    Hallo Kerstin,
    dein Wunsch für mich für ein sonniges Wochenende ist in Erfüllung gegangen.
    Dieser Sonntag fühlte sich richtig frühlingshaft an.
    Deine Vasen haben ja kleine Füßchen! Die sind richtig niedlich und universell einsetzbar. Die ganz alten Schätze sind oft die schönsten.
    Liebe Grüße, Anette

  2. Judika
    | Antworten

    Schön sind sie Deine alten Väschen, verstehe ich dass sie hütest wie einen Schatz, die Blümchen sehne wunderbar romantisch darin aus.
    Deine Variante mit dem schlichten Glaszylinder lässt mein Hirn rattern, Seeglas habe ich zwar keines aber Hühnergötter, Lavasteine, Herzsteine, Treibholz u.s.w..
    herzlich Judika

  3. Tolle Tischdeko, liebe Kerstin, du bist sehr kreativ !!! Ich bin ja Fan des Reduzierten , deshalb bevorzuge ich deine moderne Variante 🙂 Viele herzliche Grüsse und ein wunderbares Wochenende, helga

  4. Birgitt
    | Antworten

    …die kommen mir bekannt vor, liebe Kerstin,
    die Glasvasen…vielleicht hatte meine Oma auch solche? irgendwo habe ich sie jedenfalls schon gesehen…sehr schön hast du damit dekoriert…und toll, wie vielfältig sie verwendbar sind…

    wünsch dir einen guten Samstag,
    lieber Gruß von Birgitt

  5. SchneiderHein
    | Antworten

    Wow, liebe Kerstin, die Mini-Vasen sind ja wirklich etwas ganz Besonderes. Ich vermute unsere kleinen bemalten Kugelvasen aus ganz dünnem Glas stammen auch aus der Zeit. Da kamen früher immer die ersten Schneeglöckchen, Winterlinge oder Veilchen zu den Geburtstagen rein. Doch in Deinen Röhrchen machen sich die Primeln wirklich sehr gut. Ich dachte dabei sofort an die Plastik-Orchideen-Röhrchen mit dem gelben Verschluß aus den 70ern 😉 Und klar, Reagenzgläser sind jetzt ein zeitgemäßer Ersatz! Ab und an würde ich mir wohl auch mal gern so eine winzige Deko hinstellen, aber meine Maus liebt Blumenlimonade 🙂 Im Moment bin ich schwer damit beschäftigt den Rosenstrauß, den wir vor einiger Zeit geschenkt bekamen, im Wasser zu halten! Daher verzichte ich lieber oftmals auf echte Blumen …
    Liebe Grüß zum Wochenende
    Silke

    • kerstin
      | Antworten

      Liebe Silke,
      ja das kann ich mir gut vorstellen, dass so kleine Blumenväschen wunderbare „Spielobjekte“ sind.
      Doch wenn du aus dem Fenster in deinen wunderschönen Garten schaust, oder in deine weiteren Dekorationen findest du ja so viel schönen Ersatz!!!!
      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Kerstin

  6. seelenruhig
    | Antworten

    In diese kleine Vasen habe ich mich gleich verliebt! Wie hübsch!!
    So schöne Landschaftsaufnahmen! Wo ist das denn??

    Schönes Wochenende wünscht Ellen vom Bodensee

    • kerstin
      | Antworten

      Liebe Ellen,
      die Landschaftsaufnahmen sind gleich vor unserer Haustür im schönen Westerwald aufgenommen. Tief unten im Tal sieht man den Ort Waldbreitbach an der Wied.
      Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende am herrlichen Bodensee.
      Kerstin

  7. Kebo
    | Antworten

    Eine wirklich interessante Tischdeko, mir persönlich gefällt die zweite Variante auf der Schieferplatte mit weiß und grün sehr sehr gut.
    Liebe Grüße aus Südtirol
    Kebo

    • kerstin
      | Antworten

      Ich lieb ja diese kleinen bunten Väschen, aber diese schlichte weiße Glas-Variante hat ihren ganz besonderen Reiz, da stimm ich dir zu.
      Liebe Grüße
      Kerstin

Bitte hinterlasse eine Antwort