» » Afrikanische Mosaik-Lehmhütte

Afrikanische Mosaik-Lehmhütte

eingetragen in: Mosaik 2


Windlicht Häuschen

Mosaik Windlicht Häuschen

Ein bisschen Afrika-Gefühl ist wieder mal in mir auf-geflackert, während ich das Windlicht Häuschen gestaltete. Eigentlich war es gar nicht so geplant, doch manchmal entwickeln sich Dinge völlig anders während des Entstehungsprozesses. Doch genau das ist ja das Spannende bei Mosaikarbeiten, man plant etwas, doch jeder Stein ist anders, und irgendwann entwickelt sich ein dynamischer  Prozess, den man auch gar nicht mehr aufhalten kann.

Mosaik-Glashaus

So ist bei mir dieses Mosaik Glashäuschen entstanden, welches mich aber sofort an die afrikanischen Lehmhütten erinnerte.

Mosaik-Glashaus

Ich stelle mir vor, dass es irgendwo in der Savanne Afrikas steht, während im Hintergrund unter dem Elefantenbaum getanzt wird…….

Elefantenfuß und Mosaik Glashaus

Afrika Deko

An den Lehmhütten zieht ein Fluss vorbei, auf dem die Boote Obst und Gemüse geladen haben…..

Früchteboot

Dekofrüchte

Mir ist schon klar, dass es ein verklärtes, zu romantisches Bild von Afrika ist, es ist ein großes Land mit vielen, vielen Problemen.

Mosaik Windlicht

Doch manchmal darf man auch die Wirklichkeit ausblenden, und sich seinen Träumen hingeben.
Verarbeitet habe ich eine breite Palette an Glassteinen in allen erdenklichen Erdfarben. Verfugt habe ich das Mosaik-Glashäuschen in einem lehmfarbenen Ton.
Gedacht war es als Windlicht für den Garten, doch dafür  fehlen im Moment die richtigen Temperaturen.

Mosaik Windlicht

Trotzdem wünsche ich euch ein sommerliches, warmes und schönes Wochenende.
Mosaik Deko

 

2 Responses

  1. SchneiderHein
    | Antworten

    Liebe Kerstin,
    als ich das erste Foto sah, habe ich nicht an eine Lehmhütte gedacht, sondern es proportional vergrößert und hatte ein herrliches Vogelhaus für den Winter!

    Obwohl das gerade jetzt bei der Hungersnot in Afrika nun vollkommen absurd ist, hier an die Versorgung eventuell etwas hungriger Vögel im Winter zu denken …
    Schade, dass die Lebensmittel für Mensch & Tier auf der Welt so ungerecht verteilt sind!
    Liebe Grüße
    Silke

  2. Brigitte
    | Antworten

    Doch Kerstin, manchmal darf man auch das Schöne an einem Kontinent sehen, auch wenn es gerade wenig schön ist. Aber, da haben auch nicht wir den richtigen Zeitpunkt zur Hilfe verschlafen. Das wissen alle westlichen Staaten, dass Hilfe längst vonnöten wäre.

    Aber zurück zu deiner fantasievollen Arbeit und der stimmigen Dekoration, die sich daraus ergeben hat. Das ist sicher so, dass sich vielfach eine Arbeit einfach entwickelt. Man muss es nur zulassen. So wie du es hier getan hast. Ich finde es bemerkenswert!!

    Lieben Gruß, Brigitte

Schreibe einen Kommentar zu Brigitte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.