Baldriangewächs

Baldriangewächs

Für den MakroMontag sucht Ms Figino heute Heilkräuter, so hab ich mir ein Baldriangewächs ausgesucht…..

Baldrian

Der Baldrian ist eine mehrjährige Staude und wächst schon viele Jahre in unserem Garten. Im Sommer schweben seine Blüten hoch über allen anderen, denn er kann bis zu 2 Meter hoch wachsen.

Baldrian Makrofotografie

Ganz sanft wiegen sich seine zarten Zweige im Sommerwind und verbreiten einen süßen Duft. Mir gefallen besonders seine duftigen Samen, wie kleine Fallschirme warten sie auf den richtigen Absprung.

Baldrian Samen Makrobilder

Mit dem sanften Sommerwind wehen sie dann davon und lassen sich an neuer Stelle nieder.
Der Baldrian ist ein bekanntes Beruhigungs- und Schlafmittel, eine entspannende Wirkung wird ihm nachgesagt. Doch ich hab ihn eigentlich nur seiner Schönheit wegen im Garten. Er darf blühen und sich aussamen, wie es ihm gefällt, geerntet wird er nicht.

Baldrian Blüte Makroaufnahme

Nur ein paar seiner zarten rosa Blüten schneide ich ab und zu für kleine Blumensträuße, denn ich mag auch diesen eigentümlichen Duft des Baldrians gern.

Bladrianblüten

Während oben am Stiel schon die Samen fliegen, sind weiter unten noch viele Knospen zu finden. Das Baldriangewächs ist eine sehr dankbare Gartenstaude, denn die zarten rosa Blüten werden auch gerne von Hummeln und Bienen besucht.

Baldriansamen

Für den SchwarzweissBlick bei Frauke verschwindet langsam das zarte Grün aus dem Baldrian….

Baldrian Schwarz-weiß Fotografie

…und übrig bleiben diese duftig leichten Samen des Baldrians. Winzig kleine zarte Härchen lassen die Samenkörnchen fliegen.

Baldrian Blüte in schwarz weiß

Ich wünsche euch einen guten und entspannten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße
Kerstin

5 Responses

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .