» » Tannenbäumchen nähen

Tannenbäumchen nähen

eingetragen in: Blumendeko | 2

Tannenbäumchen nähen

Für die Weihnachtsdeko wollte ich unbedingt mal Tannenbäumchen nähen….

Tannenbäume nähen

Schon lang hatte ich die Idee, kleine Anhänger für den Weihnachtsbaum zu nähen. Doch Nähen ist nicht gerade meine Stärke, also wurde es immer wieder auf die lange Bank geschoben. Den tatsächlichen Anstoß hat dann das Aussortieren alter Krawatten gegeben, denn die schönen Stoffe waren einfach viel zu schade zum Entsorgen.

Krawatten Recycling

So gab es ein echtes Krawatten Recycling!!! Die feinen Seidenstoffe ließen sich prima verarbeiten, ruckzuck waren die kleinen Tannenbäumchen fertig genäht.
Die Krawatte hab ich dazu auf der Rückseite aufgetrennt,
passende Dreiecke ausgeschnitten,
auf links oben zusammen genäht,
umgestülpt und anschließend unten einen kleinen Filzstamm eingelegt und nochmals drüber genäht. Die untere Stoffseite hab ich einfach mit der Zackenschere abgeschnitten, so sieht es ein bisschen franselig natürlich aus und ist schön unkompliziert. 🙂 
Für die Aufhängung hab ich noch einen Faden oben durchgezogen und mit einem kleinen Glöckchen angenäht.

Tannenbaum Anhänger nähen

Keine Profi Arbeit 🙂 , aber Nähen wird wohl auch nie meine Leidenschaft werden. Doch für alle Näh-Ungeübten wie mich, ist dies eine schaffbare Nähübung. 😉 
Ich bewundere immer die Näherinnen der verschiedenen Nähblogs, so wundervolle Dinge lassen sie dort entstehen. Mir ist das Nähen irgendwie zu nervenaufreibend, meine Leidenschaft ist und bleiben die Mosaike, obwohl ich gerne Nähen könnte. Trotzdem freu ich mich über meinen kleinen selbst genähten Tannenbaum Wald. 

Weihnachtsbaum Anhänger

Die genähten Tannenbaum Anhänger finden ihren Platz später am Weihnachtsbaum, doch bis dahin schmücken sie einen Ast im Fenster. Unter dem geschmückten Ast stehen zwei Bowiea Pflanzen, deren Ranken haben  die Tannenbäumchen schon komplett erobert und umschlungen.

Bowiea volubilis

Die Bowiea volubilis hab ich schon viele Jahre, es ist eine ganz besondere Topfpflanze. Anfangs hatte ich eine einzige Knolle, doch sie hat sich so gut vermehrt, dass ich inzwischen schon drei Knollen besitze. Etwas struppig sieht sie aus, aber ihre zarten Triebe sind wunderschön. Sie umranken alles, was sich anbietet. Zwischendurch sterben die Zweige ab, aber genau zur Winterszeit treiben sie wieder neu aus und bringen frisches zartes Grün auf die Fensterbank. 

Strandglas Deko

Die Ranken haben das komplette Weihnachtsgehänge erobert. Bei den genähten Tannenbäumchen hängen noch ein paar rostige alte Schlüssel und durchsichtiges Strandglas. Gleich neben der Bowiea steht eine weiße Amaryllis auf der Fensterbank, auch sie wird bald umrankt werden.

weiße Amaryllis deko

Die schönen Blüten der weißen Amaryllis hab ich hier schon mal gezeigt, doch inzwischen ist sie verblüht, aber die zweite Knospe steht bereits in den Startlöchern.

weiße Amaryllis 

Dem hohen Schaft der Amaryllis, hab ich mit ein paar getrockneten Wiesenbärenklau Stielen und Mühlenbeckia Kränzchen, etwas Stabilität gegeben. So ist eine weitere Ecke weihnachtlich geschmückt, und langsam füllt sich das Haus. Weihnachtsdeko in allen Ecken und Nischen….

Weihnachtsdeko basteln 

Ich wünsche euch eine entspannte Adventszeit, ohne den üblichen Weihnachtsstress und einen wunderschönen 4. Advent.
Liebe Grüße
Kerstin

 

2 Responses

  1. SchneiderHein
    | Antworten

    Liebe Kerstin, etwas gehetzt lege ich jetzt bei Dir eine kurze Pause ein …
    Schade, hätte ich vor 6 Wochen gewusst, dass Du rostige Schlüssel dekorierst, dann wären die alte Schlüssel-Sammlung meiner Schwiegermutter sofort zu Dir umgezogen 🙁 Aber das wird wohl noch oft passieren, dass ich auf Blogs Dinge entdecke, die wir dem Entrümpler irgendwann einfach übergeben mussten, da uns die passenden Abnehmer fehlten …

    Die Deko-Idee mit den genähten Bäumchen ist wirklich genial. Aber noch spannender finde ich das Krawatten-Recycling an sich. Komisch, warum habe ich ausgemusterte Krawatten nie als verwertbare Stoffe angesehen? Dabei sind die Materialien wirklich sehr schön. Nun werden also unsere Mini-Mäuse im Puppenhaus davon profitieren 🙂 Denn daraus lassen sich sicherlich Vorhänge, Tischdecken und Kissen zaubern. Allerdings bin auch ich nicht sonderlich fürs Nähen zu begeistern. Doch Mäuse-Textilien werden ja auch eher dekoriert 😉
    Übrigens habe ich auch in diesem Jahr wieder eine frisch-grüne kleine Dekoecke, die mir noch immer viel Freude bereitet. Nur zum Posten komme ich vor lauter Mäusen & tolldreisten Ausstattungsideen leider gar nicht mehr …
    Liebe Grüße
    Silke

  2. Liebe Kerstin,
    was für niedliche Tannenbäumchen Du genäht hast !!!! Eine tolle Idee aus Krawattenseide !
    Wunderschön finde ich die ganze Deko , wobei mich diese zart-grünen Schlingen der Pflanze faszinieren. Finde ich ja genial, wie alles nach und nach umschlingt wird. Ich werde mal in der Gärtnerei nach so einer Pflanze nachfragen. Danke für Deinen zauberhaften post. Ich wünsche Dir eine ohne Stress und Hektik letzte Adventswoche. Sei lieb gegrüßt von Carmen

Schreibe einen Kommentar zu SchneiderHein Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.