Home » DIY » Tischdeko mit einer Rose

Tischdeko mit einer Rose

eingetragen in: DIY 2

Tischdeko mit einer Rose

 

Tischdeko mit einer Rose

Fürs Wochenende ist diesmal eine kleine Tischdeko mit nur einer Rose entstanden.

Tischdeko mit einer Rose

Im Blumengeschäft habe ich eine ganz wunderschöne Rose entdeckt, mit einem herrlichen Farbenspiel.

Tischdeko mit einer Rose

Ich  lasse immer sehr gerne kleine Landschaften auf dem Tisch entstehen, so hat das Auge viel zu entdecken, und man kann mit einer einzelnen Blüte, eine ganze Tischdeko zaubern.

Tischdeko mit einer Rose

Dazu habe ich eine Schale mit Steckmasse gefüllt und anschließend mit Efeublättern abgedeckt.

Tischdeko mit einer Rose
Auf die Steckmasse lege ich noch flache Steine und Treibholzstücke.

Tischdeko mit einer Rose

Die Zwischenräume fülle ich mit Efeufrüchten, Heide und Buchsbaum aus dem Garten.

Tischdeko mit einer Rose

Um die Mosaikschale habe ich eine dicke grüne Filzschnur gelegt, so entsteht eine schöne Verbindung zum Grün der Efeublätter.

Tischdeko mit einer Rose

Die getrockneten Blüten der Kletterhortensie ragen über den Schalenrand hinaus und sorgen so für eine Verbindung zwischen dem Gesteck und der Schale.

Tischdeko mit einer Rose

Zum Abdecken der Steckmasse habe ich hier noch die Stielansätze der Kakis verwendet. Kakis essen wir sehr gerne im Winter und immer wenn ich diesen Stielansatz abschneide, dacht ich mir, viel zu schade für den Kompost. So hab ich ein paar getrocknet und sie gleich hier eingefügt. Ich finde sie passen schön zum Holzton und zur Farbe der Rose.

Tischdeko mit einer Rose
Für ein bisschen Spannung sorgen die Schilfgräser, die die Rose umspielen.
Ich wünsche euch ein schönes gemütliches Wochenende.

 

2 Responses

  1. Wunderschönes Gesteck, liebe Kerstin und dann noch das tolle Tutorial, vielen Dank dafür !!! Viele herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

  2. Birgitt
    | Antworten

    …das Zusammenspiel von edler Rose und eher rustikalem „Nest“ gefällt mir sehr gut,

    LG Birgitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.