» » Die Goldrute

Die Goldrute

eingetragen in: Makrofotografie | 8

Goldrute

Die gelbe Goldrute hab ich mir heute für den MakroMontag mal aus der Nähe angeschaut….

Goldrute im Garten

Manche kennen sie bestimmt als Unkraut, denn die Goldruten besiedeln sehr gerne Wegesränder oder Schotterplätze. Eine sehr unkomplizierte Spätsommerstaude, die herrlich gelb erblüht.

Goldrute insektenfreundlich

In unserem Garten ist die Goldrute aber kein Unkraut, denn es gibt auch schöne Stauden für den Garten von ihr. Ich schätze am Goldrutenkraut, dass es so insektenfreundlich ist. Sobald die Blüten im Sommer erblühen, sitzen sie voller Insekten. Ob Bienen,

Schwebfliege auf Goldrute

Schwebfliegen…

Solidago

oder auch diese schillernd bunte kleine Fliege,
allen scheint es gut zu schmecken.
Ich schneide mir gerne ein paar Blüten der Goldrute für die Vase ab, denn sie hält sehr lang und  sie lässt sich sogar trocknen.

gelbes Glas Makrofotografie

Ihren Platz haben die gelben Blüten in einer gelben Glasvase gefunden.

gelbes Glas

Das gelbe Glas glitzerte so schön im Sonnenschein, da durfte es gleich mit hinein in die Makrofotografie.

gelbes Glas Makrobilder

Ich wünsche euch einen guten Start in eine hoffentlich sommerlich warme Woche.
Liebe Grüße
Kerstin

8 Responses

  1. Anette Ulbricht
    | Antworten

    Hallo Kerstin,
    bei meinem Nachbarn blüht die Kanadische Goldrute überall und bringt mich mit ihren Sämlingen zur Verzweiflung.
    Dabei gibt es wie bei dir so schöne Gartenzüchtungen, die nicht invasiv sind.
    Ich habe selbst eine ganz niedrige Sorte, die sich nicht ausbreitet.

    Deine Bilder sind super schön geworden.
    Liebe Grüße,
    Anette

    • kerstin
      | Antworten

      Liebe Anette,
      genau wie bei mir. 🙂
      Meine Goldruten Staude wächst auch ganz niedrig und ich freu mich jedes Jahr, wenn sie überhaupt mal einen Trieb mehr bekommen hat, denn sie wächst sehr sehr langsam.
      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße
      Kerstin

  2. Liebe Kerstin,
    ein herrliches Gelb, Du hast das ganz besonders gekonnt im Bild festgehalten. Ich mag die Goldrute sehr, vom Nachbargarten wächst sie zu mir herüber, ich freue mich jedesmal über die vielen Insekten die sich darauf tummeln. Wie wichtig ist es doch dass sie noch Lebensraum finden. Auch Dein gelbes Glas schillert so schön im Sonnenlicht !!!
    Was für ein harmonischer post ! Danke Dir dafür !
    Ganz liebe Grüße sendet Dir Deine Carmen

  3. eva
    | Antworten

    Hallo,
    ich kenne diese Goldrute gar nicht. Wohl aber die Kanadische Goldrute, die weit verbreitet an Wegesrändern wächst. Die ist allerdings auch ein invasiver Neophyt und hat sich ganz schön breit gemacht.

    Wie geschrieben, jetzt muß ich mich erst mal über „deine“ Goldrute kundig machen.

    Lieben Gruß Eva

  4. Biggy
    | Antworten

    Auch Unkraut kann wunderschön sein
    und du hast sie herrlich abgelichtet.
    Eine schöne Woche und LG Biggy

  5. Birgitt
    | Antworten

    …in meinem Garten wächst sie auch, liebe Kerstin,
    und leuchtet gelb in der Sonne…in diesem Jahr sogar noch eine andere, ganz hohe Sorte…schön auch das Glasglitzern,

    liebe Grüße
    Birgitt

    PS letzten Freitag habe ich mein Mosaikbild gezeigt, hast du es gesehen?

  6. neodym
    | Antworten

    Ganz toll die Bilder mit der geringen Tiefenschärfe, das bekommst du ganz toll hin 😉 Da sieht man solche Blüten mit ganz anderen Augen. lg

  7. Ms. Figino
    | Antworten

    Oh, die Goldrute kannte ich gar nicht und mit der gelben Vase, sieht das bestimmt wunderschön aus! Herzlichen Dank fürs Zeigen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.