» » Insektenhotel

Insektenhotel

eingetragen in: Makrofotografie 6

Insektenhotel im Garten

Heute möchte ich euch ins Insektenhotel mitnehmen…..

Insektenhotel Wildbienen

Ms. Figino sucht heute für den MakroMontag, Bilder von Drinnen. Nun steht das Insektenhotel zwar draußen im Garten, doch sind es trotzdem sehr intime drinnen Bilder, denn ich schau ja direkt in die Kinderstube hinein. Also passen die „Drinnen Bilder“ dacht ich mir.

Insektenhotel

Das Insektenhotel steht nun schon viele Jahre im Garten, doch ist es noch genauso spannend wie am ersten Tag. Besonders begeistert mich die Bauweise der verschiedenen Insekten. Unter den Wildbienen und anderen Insekten scheint es genauso Chaoten, aber auch Ordnungsfanatiker zu geben, wie bei uns Menschen auch.

Holz Insektenhotel

Mal quillt ein wildes Chaos aus den Ästen und Hölzern hervor und dann ist es wieder ganz sorgsam und ordentlich verklebt.

Insektenhotel Holz Bohrlöcher

Unser Insektenhotel ist gefüllt mit Birkenstämmen, Weidenästen und Brombeerstielen, denn darin befindet sich ein weiches Mark, welches viele Wild Insekten auch gerne zum Nisten verwenden. In den Hölzern habe ich unterschiedlich große Bohrlöcher angelegt, so findet jedes Insekt die passende Unterkunft. Für Mauerbienen habe ich zusätzlich noch Töpfe mit Lehm gefüllt und ebenfalls unterschiedlich große Löcher hinein gebohrt.

Wildbiene im Insektenhotel

Ich wollte einfach eine Vielzahl an Möglichkeiten schaffen, um möglichst vielen Insekten einen Unterschlupf zu bieten. Der kleinen Wildbiene gefällt es, obwohl sie es nicht wirklich mögen wenn ich mit meiner Kamera neugierig hinein schaue.

Wildbienenhotel

Da ernte ich schon mal einen bösen Blick, aber ich störe auch nur ganz kurz, normalerweise halte ich respektvollen Abstand. 🙂

Insekt am Bienenhotel

Doch dieses rege Treiben ist einfach zu schön zu beobachten. So fleißig bauen die kleinen Insekten an ihrer Bruthöhle, zig mal holen sie Material und sind fleißig am Werk. Hotelzimmer gesucht…..

Insektenhotel selber machen

gefunden….

Wildbienen Hotel

und schnell hinein….
Wenn die Insekten vorwärts in der Höhle verschwinden sind sie wohl noch mit dem Bau der Kinderstube beschäftigt. Anschließend krabbeln sie rückwärts hinein und legen die Eier ab. Danach wird die Höhle mehr oder weniger kunstvoll verschlossen. Nach einer gewissen Zeit schlüpft dann das Insekten, knabbert die Höhle wieder auf und schon beginnt der Kreislauf von Neuen. Ein wunderbares Schauspiel.
Doch gleich neben der Kinderstube, die soviel neues Leben hervorbringt….

Insekt mit totem Insekt

wird auch gestorben. Der ewige Kreislauf der Natur…..Leben und Sterben.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße
Kerstin

6 Responses

  1. Biggy
    | Antworten

    Tolle Aufnahmen, ich möchte mir
    auch ein Insektenhotel zulegen.
    LG Biggy

  2. Gabi
    | Antworten

    Liebe Kerstin,
    danke, dass wir in deinem *Hotel* zu Gast sein durften!
    Tolle Bilder und ein wunderbarer Beitrag!
    Hab einen schönen Start in die neue Woche
    Liebe Grüße, Gabi

  3. Ein Post ganz nach meinem Geschmack, Kerstin! Wie herrlich, dass Euer Insektenhotel so viele Zimmer vermietet hat ;)) und soo schöne Aufnahmen. Liebe Grüße, Nicole

  4. Doris
    | Antworten

    Tolle Aufnahmen, so ein Hotel wollte ich mir auch schon
    immer anschaffen. Ich sollte es wohl doch endlich mal
    umsetzen.
    LG Doris

  5. Ms. Figino
    | Antworten

    toll und ja, für die Bewohner ist ja Drinnen – also passt es prächtig
    Hübsch sieht es aus, da würd ich mich wohl auch wohl fühlen, wenn ich den Insekte wäre!

  6. merlanne
    | Antworten

    So ein toller Post und interessant zudem. Auf jeden Fall scheint drinnen im Insektenhotel recht viel los zu sein.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.