Spinnweben im Herbst

Spinnennetz im November

Der November ist in diesem Jahr gar nicht so grau wie üblich, sondern es ist eher ein goldener November.
Früh am Morgen ist es noch nebelig, doch dann strahlt die Sonne in die bunten Herbstwälder hinein.

Spinnweben

Pünktlich zum Herbst, sind jetzt auch die bezaubernden Spinnweben wieder da.

Spinnweben

Ich bin nun wirklich keine Spinnenliebhaberin, aber diese kleinen Kunstwerke der Spinnen faszinieren mich doch ganz besonders.
Welche unermüdliche Fleißarbeit steckt doch in so einem Fadenwerk!
Linien ganz dicht beieinander gewoben, mal gerade und streng, dann geschwungen und bizarr.
Mal rund und weich, dann eckig und wie mit dem Lineal gezogen.
Ein wunderschönes, sehr stabiles und doch so fragiles kleines Kunstwerk einer Spinne ist entstanden.

Spinnenfäden

Es sieht fast wie ein Gemälde aus.
Mit wildem Pinselstrich aufs Papier gebracht.
Das herbstliche Farbenspiel gefällt mir besonders gut. Die leuchtend gelben, grünen und braunen Farben der Blätter zum Grau der Spinnfäden.

Samen im Spinnennetz

Ob die Spinne jetzt im November noch Fliegen oder Mücken fangen wird?

Zumindest einen klitzekleinen Birkensamen hat sie in ihrem Netz eingefangen.

Farben im Herbst

Hinter dem Spinnennetz leuchten die goldenen Weinblätter an der Hauswand in der Herbstsonne.
Hoffentlich bleibt uns dieser goldene Herbst noch lange erhalten.

 

Novembermorgen

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit viel Zeit für Spaziergänge im herbstlichen Sonnenschein oder im auch im nebelig grauen Winterwald.

Liebe Grüße
Kerstin

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .